Zentraler Hochschulsport München (ZHS)

ZHS-Card Abholung München und Freising

Alle Teilnehmenden, die bereits von uns bezüglich der Abholung Ihrer ZHS-Card angeschrieben wurden, mögen diese bitte zu den folgenden Öffnungszeiten abholen:

Campus Olympiapark/ZHS-Counter im neuen Sportgebäude
Ausgabezeiten ab 09.06.22: Mo & Di 11:00-13:00 Uhr

Campus Freising/Am Weihenstephaner Berg 13
Montag, Mittwoch & Freitag 11:00-12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Achtung: Verstärkte Bautätigkeiten und Abbrucharbeiten am Campus im Olympiapark

Aufgrund der aktuell verstärkt stattfindenden Bautätigkeiten im Außenbereich in unmittelbarer Nähe der Sporthallen und Sportplätze und der Abbrucharbeiten an den alten Sporthallen, möchten wir alle Studierenden, Mitarbeitende, Kursteilnehmende, Vereine und sonstige Sportgruppen auf diesen Umstand und die dadurch entstehenden Risiken hinweisen und um Beachtung und Verständnis bitten.

Dies betrifft neben dem strikten Verbot des Zutritts der Baustellen auch die unerlaubte Nutzung der Baustraßen und der Südeinfahrt; sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad. Bei Missachtung besteht Lebensgefahr!

Was ist los am ZHS?

Vom 10. bis 12. Juli empfing der ZHS 73 Teams zur Deutschen Hochschulmeisterschaft auf der neuen Beachvolleyball-Anlage. Als Sieger gingen Wolf/Wolf und Karnbaum/Niemczyk hervor. Die Veranstaltung diente zugleich als Probelauf für die Studierenden-Weltmeisterschaft nächstes Jahr.

Dreizehn Felder, 4.800 Tonnen Sand, angeliefert von 175 Sattelzügen. Am Montag, den 26. Juni, wurde die neue Beachvolleyball-Anlage der Technischen Universität München (TUM) offiziell eröffnet.

Das ZHS blickt auf ein erfolgreiches Wettkampfwochenende zurück: Bei den auf der eigenen Anlage ausgetragenen Deutschen Hochschulmeisterschaften Ultimate Frisbee und Frauenfußball gingen die Münchner Teams jeweils als Sieger vom Platz.

Gewinner des Architekturwettbewerbes steht fest

ZHS-Imagefilm

Baustellen-Webcam TUM Campus im Olympiapark

Bis 2022 wird unsere ZHS-Anlage (TUM Campus im Olympiapark) schrittweise durch einen modernen Neubau ersetzt. Verfolgen Sie den Baufortschritt live aus der Perspektive vom Olympiaturm.