anticache

Ein Mann, zwei Siege

18.01.2017

Leopold Kolb von der TU München erzielte bei den Herren einen Doppelsieg im Rieseslalom und im Slalom.


Die DHM Ski Alpin startete auf dem Diedamskopf im österreichischen Voralberg mit dem Rennen im Riesenslalom. Im vergangenen Jahr entfiel diese Wertung aufgrund eines starken Sturms. Bei der diesjährigen DHM konnten sich die Athletinnen und Athleten über gute Bedingungen freuen, sodass der Wettkampf wie geplant stattfand.

Bei den Herren gewann Leopold Kolb mit einer knappen Sekunde Vorsprung den Wettbewerb im Riesenslalom. Der Student der TU München blieb auch am folgenden Tag in der Disziplin Slalom das Maß aller Dinge: Mit 1,62 Sekunden Vorsprung machte er den DHM-Doppelsieg perfekt.

In der Teamwertung hat sich die Uni Augsburg den Titel der Deutschen Hochschulmeisterschaft gesichert. Bei den Damen gewann das Einzel im Riesenslalom Leonie Patsch (HS Offenburg), im Slalom Sophie Mayr (Uni Bayreuth). In der Teamwertung in beiden Disziplinen gewann mit konstanten Leistungen die Uni Augsburg, die ansonsten leider keinen weiteren Titel gewinnen konnte.

„Wir sind froh, dass bei der diesjährigen DHM Ski Alpin beide Wettbewerbe stattfinden konnten und haben sowohl beim Slalom als auch beim Riesenslalom spannende Rennen gesehen“, bilanzierte Sportdirektor Thorsten Hütsch, der für den adh vor Ort war.

Der vollständige Artikel ist auf adh zu finden.