anticache

Neues Format des Hochschulpokalturniers Fußball

03.04.2019

Der Zentrale Hochschulsport tritt dem Netzwerk der Uni-Liga bei! Damit ändert sich das Format des Hochschulpokalturniers Fußball und die große Besonderheit ist: der Gesamt-Turnier-Sieger qualifiziert sich für das Deutsche Finale der Uni-Liga. Alle Infos hier.


Fußball auf dem ZHS Gelände

Uni-Liga Gründer Christoph Köchy, Andrea Wolfrum vom ZHS München und Projektleiter Marc Müller (v.l.n.r.) (Foto: Uni-Liga)

Ab dem Sommersemester 2019 ist der ZHS Teil des Uni-Liga Netzwerks und veranstaltet somit die erste Uni-Liga in Bayern. In diesem Turnier treten Teams aus ganz Deutschland an.  „In München messen sich Teams aus Studierenden schon seit vielen Jahren auf dem Fußballplatz und spielen um den Titel des Münchner Hochschulmeisters. Dass dies jetzt als Teil der Uni-Liga in einem verbesserten Format stattfinden kann und sich das Siegerteam nun auch für ein nationales Finale qualifiziert, ist sicherlich ein Mehrwert für unsere fußballinteressierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.“ sagt Andrea Wolfrum, Ressortleitung Ball- und Spielsport, im Gespräch mit den Uni-Liga Organisatoren.

Das semesterbegleitende Fußballturnier findet an mehreren Spieltagen im Semester statt. Gespielt wird immer montags bzw. mittwochs (je nach Anmeldung) von 16:30-20:30Uhr auf den nördlichen Rasenplätzen 8-11. Ein Spiel dauert 2x25min und wird im 6:6 gespielt (5 Feldspieler + 1 Torwart). Jedes Team darf bis zu 12 Spieler/innen melden.

Alle wichtigen Infos gibt es hier zusammengestellt:

Ausschreibung des Uniliga Sommerturniers 2019

Regelwerk

 

Anmeldung: Montag, 08. April 2019, 09:00 Uhr bis 15. April 2019 (oder wenn das maximale Teilnehmerfeld erreicht ist) unter https://www.buchung.zhs-muenchen.de/angebote/aktueller_zeitraum_0/_Fussball.html