anticache

Münchner Hochschulmeisterschaften Orientierungslauf

06.05.2019

Bei bestem Wetter fanden am 1. Mai die ersten Offenen Münchner Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf auf dem der ZHS-Beachanlage, dem Olympiapark und Olydorf statt.


Die SiegerInnen der ersten Offenen Münchner Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf im Gruppenfoto auf der ZHS Beachanlage.

Die spätere Siegerin bei den Damen, Dianora Herashchenko von der LMU München, beim Anlaufen des letzten Postens mit dem Olympiadorf im Hintergrund.

Der spätere Sieger bei den Herren, Shankara Isha Berger (LMU München) kurz nach dem Start mit Laufkarte und Zeitnahmechip (SI-Chip) in der Hand.

Die Zweitplatzierte bei den Damen, Isabel Seeger von der TU München, nach dem Anlaufen des 10. Postens auf dem Olympiaberg.

Orientierungslauf oder Orienteering ist eine abwechslungsreiche Natursportart für Körper und Geist. Mit Hilfe von Karte und Kompass werden Kontrollstellen, sogenannte Posten, im Gelände (Park oder Wald) angelaufen. Orientierungslauf macht Spaß, fordert physisch wie mental und stärkt gleichzeitig Fitness und Orientierungssinn. Deswegen wird diese Sportart auch bei uns am ZHS angeboten.

Am 1.Mai fanden nun gemeinsam mit dem 3. Munich O-Cup die Hchschulmeisterschaften der Herren und Damen statt. Dass Orientierungslauf ein immer beliebter werdender Sport ist, zeigt sich an der großen Zahl der Teilnehmer: Zusammen mit den Rahmenkategorien waren über 110 Orientierungsläufer und -läuferinnen im Alter von 5 bis 67 Jahren am Start.

Insgesamt 20 Posten waren anzulaufen, 5,3 km Luftlinie und 130 Höhenmeter zu überwinden. Bei den Damen wurde Dianora Herashchenko von der LMU München Hochschulmeisterin in 29:23 Minuten, vor Isabel Seeger (TU München) und Núria Badia Comas (ZHS München).

Bei den Herren gewann Shankara Isha Berger, ebenfalls von der LMU München in 28:25, knapp vor Tobias Pflumm (TU München) und Victor Apostol (CPE Lyon).

Ein besonderes Danke geht von Seiten des ZHS an Marian Schmidt vom Orientierungslaufclub München e.V. für die Berichterstattung und Fotos! Weitere Informationen und Bilder zum Wettkampf gibt es auf der Webseite www.oc-muenchen.de und Facebook-Seite https://www.facebook.com/OrienteeringMunich/